Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Efficient aluminium – Reduktion des Energieaufwandes für die Warmauslagerung von ausscheidungshärtbaren Aluminiumlegierungen (Green Factory Bavaria)



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Ziel des Forschungsvorhabens ist die Reduktion des Energieaufwandes bei der Verarbeitung von ausscheidungshärtbaren Aluminiumlegierungen. Im Speziellen soll der Einsatz der hochfesten Legierungen der 7000er-Serie erforscht werden. Diese weisen im Vergleich zu der konventionell eingesetzten 6000er-Serie eine höhere Festigkeit auf, wodurch die Warmauslagerungstemperatur und -zeit signifikant gesenkt werden können. Da die Verwendung dieser Werkstoffe jedoch schlechtere Umform- und Korrosionseigenschaften mit sich bringt, sollen im Rahmen des Forschungsvorhabens durch eine Kombination aus Legierungsadaption und Wärmebehandlung neue hochfeste Aluminiumlegierungen mit verbesserten Verarbeitungseigenschaften entwickelt werden. Weiterhin soll deren Eignung zur Herstellung von komplexen Karosseriebauteilen unter Quasi-Serienbedingungen qualifiziert werden.


Forschungsgruppen


Veröffentlichungen

    2016

    • Degner, J.; Suttner, S.; Merklein, M.:
      Investigation of the Unloading Yield Effect in Aluminum and Magnesium Sheet Metal Alloys at Room Temperature.
      Key Eng. Mater. 716(2016), S. 331-336

    2015

    • Merklein, M.; Degner, J.:
      Influence of Pre-Strain and Simulated Paint-Bake on Mechanical Properties of High Strength Aluminium Alloy AA7020.
      Applied Mechanics and Materials 805(2015), S. 115-122

    Letztes Update: 01.04.2016