Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg

Untersuchungen zur Erhöhung der Prozessrobustheit bei der Innenhochdruck-Umformung von flächigen Halbzeugen mit vor- bzw. nachgeschalteten Laserstrahlfügeoperationen



Datum: 10.12.2008


Autor


Berichterstatter

  • Prof. Dr.-Ing. M. Merklein
  • Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. mult. A. Weckenmann
  • Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. mult. Dr. h.c. mult. M. Geiger

Im Rahmen dieser Arbeit wurden die fertigungstechnischen Grundlagen für eine robuste Auslegung von Prozessketten unter Beteiligung von wirkmedienbasierten Blechumformprozessen und Lasermaterialbearbeitungsstufen bei der Produktion von qualitativ hochwertigen Blechbauteilen in Doppelschalenbauweise bei geringer bis mittlerer Stückzahl erarbeitet. Hierfür wurde eine geeignete Verfahrensfolge definiert und anhand einer Prozess-FMEA bezüglich ihrer Verfahrensrobustheit untersucht. Anschließend erfolgte eine detaillierte Betrachtung der einzelnen, fehlerbehafteten Systemelemente und es wurden Strategien zur Erhöhung der Prozessrobustheit der gesamten Verfahrensfolge entwickelt. Neben grundlegenden Untersuchungen zu Leckagephänomenen bei der Innenhochdruck-Umformung von Doppelblechen wurde auch das Laserstrahlschweißen von kontaminierten Blechen im Überlappstoß und das Laserstrahlanlassen von Schweißnähten aus Dualphasenstahl zur Erhöhung der Schweißnahtqualität detailliert untersucht.