Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg

Konzept zur Beherrschung der Prozessschwankungen im Presswerk



Datum: 16.12.2013


Autor

  • Dr.-Ing. Anja Neumann

Berichterstatter

  • Prof. Dr.-Ing. habil. M. Merklein
  • Prof. Dr. P. Hora

Die immer komplexer werdenden Design-,Crash- und Gewichtsanforderungen an dieKarosserieteile der Automobilindustrie führenzu immer kleineren Prozessfenstern, indenen Bauteile mit guter Qualität produziertwerden. Minimale Schwankungen der Einflussgrößenkönnen somit zum Versagen derBauteile führen. Ziel der Arbeit war dieEntwicklung eines Konzeptes, anhand dessenautomatisiert auf die prozessbedingtenSchwankungen im Presswerk reagiert werdenkann, um Bauteile guter Qualität zuproduzieren. Hierzu wurden geeigneteMesstechniken zur Erfassung signifikanterEinflussparameter in der Serienproduktionermittelt und weiterqualifiziert. Anhand desfür die Serienproduktion entwickelten undanschließend dort integrierten gesamtheitlichenMesssystems konnten die Einflussparameterjedes einzelnen Hubes über zahlreicheAbpressungen eines Serienbauteils aufgezeichnetund im Anschluss analysiertwerden. Diese Vorgehensweise ermöglichteerstmals eine Untersuchung der Wirkzusammenhängeder zeitabhängigen Einflussparameterund die Definition möglicherKontroll- und Stellgrößen des Prozesses füreinen automatischen Regelkreis.