Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg

Herstellung beanspruchungsangepasster Aluminiumblechhalbzeuge durch eine maßgeschneiderte Variation der Abkühl-geschwindigkeit nach Lösungsglühen



Datum: 26.11.2015


Autor


Berichterstatter

  • Prof. Dr.-Ing. habil. M. Merklein
  • Prof. Dr.-Ing. M. Schmidt

Ausscheidungshärtbare Aluminiumlegierungen gehören aktuell zu den wichtigsten Leitbauwerktstoffen und finden daher Anwendung in nahezu allen Facetten des täglichen Lebens. Bei den meisten Produkten, beginnend vom Smartphone bis zu Großraumflugzeugen wie dem Airbus A380, ist allerdings das begrenzte Formgebungsvermögen der Werkstoffe eine bisher ungelöste Herausforderung. Im Rahmen dieser grundlagenwissenschaftlichen Arbeit wurde daher ein neues und innovatives Verfahren zur Verbesserung der Umformbarkeit entwickelt. Bei der patentierten Technologie der Tailor Quenched Blanks werden durch eine lokal maßgeschneiderte Variation der Abschreckgeschwindigkeit nach Lösungsglühen die mechanischen Eigenschaften definiert an den gewünschten Anwendungsfall belastungsoptimiert ausgelegt. Durch die erarbeiteten Erkenntnisse wird ein essentieller Beitrag geleistet, um zukünftig die Qualitäts- und Individualitätsansprüche des Kunden bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt zu erfüllen.