Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg

Fertigungsqualität und Umformbarkeit laserstrahlgeschweißter Formplatinen aus Aluminiumlegierungen



Datum: 20.11.2001


Autor


Berichterstatter

  • Prof. Dr.-Ing. M. Geiger
  • Prof. Dr.-Ing. F. Vollertsen, Universität Paderborn

Geschweißte Formplatinen aus Stahlwerkstoffen sind bereits seit mehr als 20 Jahren fester Bestandteil moderner Leichtbaukarosserien. Ein erweitertes Potenzial der Gewichtseinsparung ergibt sich durch den Einsatz solcher "Tailored Blanks" aus Aluminiumlegierungen. Dennoch finden sich diese bis heute nicht in der industriellen Serienfertigung. Ursache dafür sind die mangelnden Kenntnisse der Automobilhersteller und deren Zulieferer über die Prozesstechnik sowohl bei der Herstellung, als auch bei der Weiterverarbeitung von Aluminium-Tailored Blanks. Im Mittelpunkt der Dissertation steht deshalb die Frage, welche für die Umformung relevanten Eigen-schaften (z.B. Porosität, Risse, Zugfestigkeit, Dehnungswerte usw.) bei Verwendung geeigneter Schweißparameter erzielt werden können. Die Untersuchungen erfolgten an karosserierelevanten Legierungen der Typen 5xxx und 6xxx. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse werden anschließend Strategien abgeleitet, die auch bei nicht geradlinigen Schweißnahtverläufen zu einer hohen Fertigungsqualität und entsprechend guten Umformeigenschaften führen. Die erfolgreiche Umsetzung der Ergebnisse erfolgt an verschiedenen, für den Einsatz von Tailored Blanks typischen Bauteilen wie Längsträgern und Türinnenblechen.