Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Integration und Qualifizierung wärmearmer Füge- und Trennverfahren für Aluminium-Schaum-Sandwiche AFS in bestehende Prozessketten



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Im Rahmen des Verbundprojektes werden Füge- und Trenntechnologien für den zellularen Leichtbauwerkstoff AFS entwickelt. Am LFT erfolgen dazu Untersuchungen zum Laserstrahlschneiden und -schweißen mittels Nd:YAG-Laser, sowie zum Reibrührschweißen. Als Werkstoff wird sowohl aufgeschäumtes, als auch auf verschiedene Materialdicken kalibriertes AFS verwendet. Im vergangenen Jahr konnten die Ursachen der Gratbildung beim Nd:YAG-Laserstrahlschneiden von AFS bestimmt werden und konkurrierende Ansätze zur Optimierung des Schneidergebnisses entwickelt werden. Es erfolgte eine erste Charakterisierung der erzielbaren Verbindungsqualität unterschiedlicher Fügegeometrien beim Laserstrahlschweißen von AFS mit ausgewählten Aluminium-Profilwerkstoffen. Der Aufbau der Reibrührschweißanlage konnte zudem abgeschlossen werden und eine Sensorik zur Messung der Prozesskräfte integriert werden. Diese soll im weiteren Verlauf zu einer Online-Kraftregelung ausgebaut werden.


Letztes Update: 01.01.2010