Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Innenhochdruck-Umformen reibrührgeschweißter Hybridstrukturen aus Stahl und Aluminium - Reibrührschweißen



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Der Überlappstoß aus jeweils 1 mm dünnen Stahl-Aluminium Blechen wurde im Rahmen der Forschungsarbeiten erfolgreich mittels Reibrührschweißen realisiert und die Tailored Hybrids umgeformt. Um dem hohen Werkzeugverschleiß und dem langsamen Vorschub beim Reibrührschweißen von Tailored Hybrids in Stumpfstoßanordnung entgegenzuwirken, wurde neben dem Reibrührknetschweißen das laserunterstützte Reibrührschweißen untersucht. Bei der zu letzt genannten Variante wird der Laserstrahl auf das Stahlblech direkt vor das Reibrührschweiß-Werkzeug projiziert, so dass die Fließspannung des Stahls reduziert und an das Niveau des Aluminiumblechs angenähert wird. Ziel ist es, hiermit eine Vermischung der beiden Werkstoffe zu erreichen. Parallel dazu soll durch die Erwärmung des Blechs die Standzeit der Werkzeuge erhöht werden, da die wirkenden Kräfte geringer sind, und höhere Vorschubgeschwindigkeiten erreicht werden als beim konventionellen Reibrührschweißen.


Letztes Update: 01.01.2010