Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Grundlegende Untersuchungen zur Prozeßführung beim Laserstrahlsintern von Metallpulver - direktes Metall-Laserstrahlsintern



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Das direkte Metalllaserstrahlsintern DMLS ist ein additives lasergestütztes Verfahren aus dem Bereich Rapid Prototyping / Rapid Tooling. Hierüber können komplex geformte Bau-teile mit Freiformflächen erzeugt werden, allerdings ist der Prozess noch teilweise instabil und die Bauteilqualität besitzt Optimierungspotential. Durch die lokale Energieeinbringung während des Bauprozesses entstehen hohe Temperaturgradienten, die bei Abkühlung der ver-sinterten Bereiche zu Eigenspannungen führen, welche die Festigkeit deutlich verringern können und zum Bauteilverzug führen. Ziel dieses Projektes ist es deshalb, den Kenntnisstand grundlegender Zusammenhänge beim direkten Laserstrahlsintern zu erweitern. Hierzu wurde ein FE-Modell erstellt, mit dem die Auswirkungen der Einflußparameter simuliert werden können. Aus den gewonnenen Erkenntnissen können geeignete Strategien entwickelt werden, um eine hohe Bearbeitungsqualität reproduzierbar sicherzustellen.


Letztes Update: 28.04.2010