Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Prozessgeregelte Mikrobearbeitung mit Laserstrahlung in der Elektronikproduktion - Qualitätssicherung



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Die Kontaktierungen und Kontaktierungsgeometrien in der Elektronikproduktion werden bedingt durch stetige Miniaturisierung immer kleiner. Eine genaue Positionierung elektroni-scher Bauelemente in allen Raumrichtungen ist beim Fügen von besonderer Bedeutung. An-dererseits hängt die Zuverlässigkeit der Verbindungen beim Laserstrahl-Mikrofügen sehr stark von den Abweichungen in der Fokuslage des Laserstrahls bzw. von der Leistungsdich-teverteilung auf dem Werkstück ab. Dies kann zu Fehlern in den Fügeverbindungen führen. Um solche Fügesituationen zu eliminieren, wird im Rahmen des Projektes ein kombiniertes Autofokussystem für eine Mikroschweißanlage entwickelt, das eine definierte Einstellung der Fokuslage auf dem Werkstück erlaubt. Die Systemtechnik ist so ausgelegt, dass die Informa-tion über die Fokuslage von zwei voneinander unabhängigen Detektoren CCD-Kamera und on-axis Ge-Diode in Echtzeit aufgenommen werden. Diese Informationen werden mit unter-schiedlichen Auswertungsalgorithmen auf Fokusmerkmale analysiert und mit einem schnel-len Fokussuchalgorithmus zur Fokuslagenachregelung verarbeitet.


Letztes Update: 27.04.2010