Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



CA Prozessplanung für das Wasserstrahlschneiden von Leichtmetallen



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Ziel dieses WTZ-Projekts, einer Zusammenarbeit zwischen dem Bay Zoltán Institut für Lo-gistik und Produktion Miskolc, Ungarn und dem LFT, ist die Entwicklung eines CA-Systems für das qualitativ hochwertige Abrasivwasserstrahlschneiden AWSS von Ver-bundwerkstoffen. Diese Werkstoffe setzen sich aus unterschiedlichen Deckschichten und Kernmaterialien zusammen. Da bisher kein Modell für alle Variationen der Verbundwerk-stoffe und der Bearbeitungskonturen existiert, wird in diesem Projekt die Fuzzy Logic Theo-rie angewendet. Um den Aspekt der Verbundwerkstoffe in die Fuzzy Logik Wissensbasis zu integrieren, werden im Zuge der Fuzzyfizierung Fuzzy-Variablen eingeführt, die den Aufbau des Werkstoffs berücksichtigen. Nach der Akquisition von Wissen aus Schneidversuchen kann die Wissensbasis das Erfahrungswissen aus den AWSS-Versuchen reproduzieren bzw. auf andere, ähnliche Strukturen übertragen.


Letztes Update: 27.04.2010