Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Untersuchung der erreichbaren mechanischen Eigenschaften von Aluminiumwerkstoffen bei Laserkurzzeiterwärmung



Projektstatus: abgeschlossen

Das berührungslose Formgebungsverfahren Laserstrahlumformen stellt eine viel verspre-chende Verfahrensentwicklung für die schnelle Prototypenfertigung dar, welches seit einigen Jahren intensiv hinsichtlich seiner Einsatzpotentiale zur flexiblen Formgebung von Blechen und Profilen untersucht wird. Das Laserstrahlumformen basiert auf der Induktion lokaler thermischer Spannungen durch Erwärmen mittels Laserstrahlung. Neben der technologischen Umsetzung des Fertigungskonzeptes und der Identifizierung der Formgebungsmöglichkeiten müssen die thermo-mechanische Beeinflussung des Werkstoffes sowie die damit korrelierte Veränderung der mechanischen Eigenschaften bekannt und kontrollierbar sein. Im Rahmen dieses Forschungsprojektes werden die beim Laserstrahlumformen von Aluminiumwerkstof-fen auftretenden kurzzeitmetallurgischen Effekte detailliert für unterschiedliche Strahlquel-len, Formgebungsmechanismen und Blechdicken analysiert und modellmäßig beschrieben.


Letztes Update: 30.04.2010