Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Untersuchung nichtlinear dynamischer Phänomene beim Laserstrahlschmelzabtrag



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Das berührungslose Abtragen durch Laserstrahlung bietet besonders bei der Bearbeitung von harten Werkstoffen mehrere Vorteile. Beim Schmelzabtrag wirkt vor allem verfahrensbegren-zend, dass mit steigender Abtragsrate die Oberflächenqualität der bearbeiteten Kavitäten ab-nimmt. In Abhängigkeit von den eingestellten Prozessparametern entstehen ausgeprägte Oberflächenstrukturen, die durch nichtlineare Wechselwirkungen verursacht werden. Die experimentellen Daten können zurzeit aber nur durch einen periodisch modulierten stochasti-schen Prozess beschrieben werden, dessen Modellierung in der Form direkt nicht möglich ist. Deswegen wird eine alternative Herangehensweise gewählt: es werden stochastische Parame-ter definiert, anhand dessen die Übergänge zwischen den verschiedenen Prozessverhalten identifiziert werden können. Dies bietet die Möglichkeit zur frühzeitigen Erkennung der Strukturbildung und möglicherweise auch zur Regelung bzw. zum Eingriff in den Prozess.


Letztes Update: 01.01.2010