Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Detektion und adaptive Korrektur von Schweißparameterstörungen aus der zeitvarianten Übertragungsdynamik des Laserstrahlschweißprozesses



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Sensorsignale von Lasermaterialbearbeitungsverfahren zeigen i.d.R. multidimensionale Korrelationen mit zur Prozesszeit nicht beobachtbaren Prozessvariablen. Eine Quantifizierung dieser Prozessvariablen an Hand der Sensorsignale setzt daher eine Dekorrelation überlagerter Einflüsse voraus. Damit die Dekorrelation prinzipiell unabhängig ist von in der Praxis auftretenden Kombinationen aus Werkstoff, Laser, Sensorik, Lasermaterialbearbeitungsverfahren, muss sie selbstlernend und weitestgehend empiriefrei erfolgen. Daher wurden die Grundlagen für ein selbstlernendes echtzeitfähiges MIMO-Modell erarbeitet, das in der Lage ist, über lineare Differenzialgleichungssysteme vernetzte Zusammenhänge zu dekorrelieren. Die Funktionsfähigkeit des Modells wurde mit synthetischen Signalen hinsichtlich Interpolationsfähigkeit, Konvergenz und Robustheit gegenüber additivem Störrauschen evaluiert und optimiert.


Letztes Update: 01.01.2010