Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Charakterisierung von CO2 Laserstrahlschweißprozessen mit Methoden der chaotischen Dynamik und Neuronaler Netzwerke



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


In dem Projekt werden Laserstrahlschweißprozesse in Abhängigkeit von Vorschub und harmonischen Laserleistungsmodulationen untersucht. Ziel des Projektes ist die Charakterisierung der Einschweißtiefe auf der Basis von aufgezeichneten Plasmaemissionen. Zu diesem Zweck werden neben konventinellen Datenanalyseverfahren insbesondere Methoden aus dem Bereich der nichtlinearen und chaotischen Zeitreihenanalyse verwendet. Zur Modellierung der Zusammenhänge zwischen Plamaintensitäts- und Einschweißtiefenschwankungen wird ein neuronales Netzwerk verwendet. In der untenstehenden Grafik ist die Entwicklung der Prozeßdynamik mittels Spektogramm und coarse-grained entropy CER dargestellt. Die lokalen Maxima der CER kennzeichnen darin die möglichen Übergänge zwischen verschiedenen Prozeßzuständen.


Letztes Update: 28.04.2010