Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Erhöhung der Planungssicherheit von Fertigungssystemen der Blechverarbeitung



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Das Fertigungsergebnis in der Blechbiegeverarbeitung hängt von vielen Parametern ab, welche die Arbeitsgenauigkeit reduzieren. Aus diesem Grund ist die Definition von Toleranzen und die Arbeitsplanung unter Berücksichtigung der erreichbaren Genauigkeit in der Blechverarbeitung besonders wichtig. Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens wurde ein Monte-Carlo-Simulationssystem entwickelt, welches zuverlässige statistische Aussagen über die zu erwartende Maßhaltigkeit einer geplanten Produktion herleitet. Das Simulationssystem modifiziert das Geometriemodell des Werkstücks ausgehend vom ebenen Blechzuschnitt. Aus Meßdaten gewonnene statistische Verteilungen beschreiben die Arbeitsgenauigkeit der Werkzeugmaschinen eines Unternehmens und werden verwendet, um die Modifikation der Werkstückgeometrie in jedem Arbeitsschritt zu bestimmen. Die Einflüsse durch Fehlerfortpflanzung werden berücksichtigt. Durch die Auswertung einer großen Zahl so berechneter resultierender Werkstückegeometrien können statistische Aussagen über die zu erwartende Maßhaltigkeit gemacht werden. Durch Vergleich verschiedener Fertigungspläne kann die Fertigung bezüglich der Maßhaltigkeit optimiert werden.


Letztes Update: 01.01.2010