Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Fehlertolerantes Biegen von Aluminium-Strangpreßprofilen



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Aluminium-Strangpreßprofile weisen herstellungsbedingt starke Eigenschaftsschwankungen auf, die zu einer geringen Reproduzierbarkeit bei der Biegeumformung führen. Zur Erhöhung der Reproduzierbarkeit wurde im Rahmen dieses Projektes eine Regelstrategie für eine Streckbiegemaschine entwickelt. Für die Regelung des Prozesses dient insbesondere der während der Anbiegephase aufgezeichnete Werkzeugreaktionskraft-Biegeweg-Verlauf. Der Zusammenhang zwischen der Prozeßinformation und der sich für das entsprechende Profil ergebenden Rückfederung wird in einem Neuronalen-Netz-Algorithmus abgebildet. Um nun die gewünschte Profilkrümmung zu erhalten, muß gezielt ein bestimmter Wert für die Rückfederung eingestellt werden s. Grafik. Die Vorhersage des neuronalen Netzes ermöglicht es, die hierzu notwendige optimale axial überlagerte Spannung während des laufenden Prozesses zu ermitteln und einzustellen.


Letztes Update: 28.04.2010