Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Graduiertenkolleg Dreidimensionale Bildanalyse und -synthese



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingerichtete Graduiertenkolleg "Dreidimensionale Bildanalyse und -synthese" seit 01.01.1996 umfaßt ein interdisziplinäres Forschungs- und Studienprogramm, mit den Schwerpunkten 3D-Bildgebung, Bildanalyse und -synthese sowie ausgewählte Anwendungen in Medizin und Technik. Beteiligt sind Fachvertreter aus fünf Studienrichtungen Medizin, Physik, Elektrotechnik, Informatik und Fertigungstechnik. In einem Seminar während des Semesters berichten die Stipendiaten und Kollegiaten des Graduiertenkollegs aber auch internationale Gastwissenschaftler über ihre Forschungsergebnisse. Das Berichtskolloquim zur beantragten Fortsetzung des Graduiertenkollegs fand am 15. Juni 1998 statt. Der durchwegs positive Eindruck auf die Gutachter spiegelte sich in einer nahezu vollständigen Genehmigung des Fortsetzungsantrags wieder. So werden z. B. 18 halbe Stipendien für die kommenden Jahre zur Verfügung stehen. Die alljährliche Tagung des Graduiertenkollegs fand vom 12. bis 16.07.1998 in Alpbach, Österreich, im Rahmen der IMDSP \98 statt. Bei dieser internationalen Tagung wurden insgesamt 81 Beiträge in insgesamt zehn Poster-Sessions vorgestellt. Nähere Informationen zu den beteiligten Lehrstühlen und Forschungsgebieten sind im WWW zu finden.


Letztes Update: 28.04.2010