Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Integrierte CAD/CAM-Systemumgebung für die 3D-Laserstrahlbearbeitung von Leichtbaukomponenten



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Die virtuellen Produktentwicklung von lasergefertigten Leichtbaukomponenten erfolgt mit der Hilfe von CAx Systemen, die zum einen Daten benötigen und zum anderen Daten an andere Systeme weitergeben. Damit in allen Produktentstehungs- und -lebensphasen ein durchgängiger Datenfluss zur Verfügung steht, wird in diesem Projekt ein einheitliches Produktmodell auf der Basis von STEP Standard for the Exchange of Product Model Data sowie die dazugehörige Produktdatentechnologie eingesetzt. Hierzu wurde der Informationsbedarf für die Laserstrahlbearbeitung, bestehend aus Partialmodellen wie Produkt, Maschine und Prozess, in das Applikationsprotokoll 214 integriert. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf der Detaillierung des Modells für Maschinen, die z. B. von Offline-Programmiersystemen benötigt werden, um für Laseranlagen entsprechende Bearbeitungsoperationen anhand der Anforderungen an Produktgeometrie und -eigenschaften abzuleiten.


Letztes Update: 28.04.2010