Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Laserstrahlunterstützte, strukturierte Metallisierung von räumlich spritzgegossenen Schaltungsträgern 3-D MID Offline-Programmierung und Anlagensimulation



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Für die 3D-Laserstrahl-Mikrobearbeitung wird ein Offline-Programmiersystem entwickelt, welches die automatisierte Erstellung von Steuerungsprogrammen für verschiedene Anlagensysteme ermöglicht. Ausgangsbasis bilden die 3D-Werkstückdaten, mit deren Hilfe aus den gegebenen Bearbeitungskonturen die einzelnen Fertigungsschritte abgeleitet werden. Neben den Möglichkeiten zur manuellen Aufbereitung bzw. technologischen Attributierung der Bearbeitungskonturen, der Bahnplanung zur Berechnung der Verfahrwege, einer vollständigen Kollisionskontrolle sowie der NC-Codegenerierung wird eine realitätsnahe Simulation des Bearbeitungsvorgangs durchgeführt. Die Bahnplanungsmethoden für die Mikrobearbeitung berücksichtigen die Kombination aus einem 3-Achs-Scankopf und einer 5-Achs-Handhabungseinheit. Zur Lösung der komplexen inversen Kinematik werden die Planungsmethoden in zwei Schritten durchgeführt: die mechanische Positionierung des Bauteils und die optische Bearbeitung. Dieser Ansatz führt zu einer schnellen Berechnung der Bearbeitungskonturen.


Letztes Update: 27.04.2010