Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Laserstrahlunterstütztes Reflow-Löten für räumlich spritzgegossene Schaltungsträger 3-D MID



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Selektive Lötverfahren wie das Laserstrahllöten bieten sich wegen der räumlich und zeitlich begrenzten Energieeinbringung für das Fügen von SMDs auf Thermoplasten an. Untersuchungen zum simultanen Laserstrahllöten mittels Lichtlinien haben gezeigt, daß selbst auf dem thermisch wenig beständigen, aber in der MID-Technik verbreiteten, Kunststoff ABS das Löten von SO-Bauelementen möglich ist. Allerdings kann ein zu großer Energieeintrag zu einer Blasenbildung unterhalb der Metallisierung führen, die eine Verringerung der Metallisierungshaftung auf dem Substrat bewirkt. Temperaturmessungen während des Lötvorganges lassen abschätzen, daß in Abhängigkeit der Prozeßparameter an der Grenzschicht zwischen Metallisierung und Substrat kurzzeitig Temperaturen bis 300 °C und höher auftreten, die zu einer solchen Blasenbildung führen.


Letztes Update: 27.04.2010