Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Universität Erlangen-Nürnberg



Mechanismen beim räumlichen Umformen durch laserinduzierte thermische Spannungen



Projektstatus: abgeschlossen

Mitarbeiter


Im Rahmen dieses Projektes wird das Laserstrahlumformen hinsichtlich seiner Einsatz-potentiale zur komplexen räumlichen Formgebung von Blechformteilen untersucht. Die quantitative Analyse der Formgebunsmöglichkeiten erfolgt mittels empirisch und numerisch optimierter Bestrahlungsmuster, welche im Regelfall aus einer Vielzahl linearer und/oder nichtlinearer Bestrahlungsbahnen aufgebaut sind. Durch Variation der Abfolge der einzelnen Bestrahlungen können zum einen für die Umformeffektivität der nachfolgenden Bearbeitungsschritte günstige Spannungszustände im Bauteil eingestellt werden, zum anderen kann die aus der Vielzahl der Laserbestrahlungen resultierende thermische Belastung des Bauteils gleichmäßiger verteilt und somit örtlich verringert werden. Dies ist insbesondere dann von Interesse, wenn Werkstoffe mit thermodynamisch instabilen Gefügebestandteilen, wie z.B. ausscheidungsgehärtete Aluminiumlegierungen oder umwandlungsfähige Stähle, eingesetzt werden sollen. Die Quantifizierung der nach der Laserbestrahlung resultierenden Bauteil- festigkeiten ist daher ein wesentlicher Schwerpunkt des Projektes.


Letztes Update: 28.04.2010